Pneumatron Pulsations-Therapie



Die pneumatische Pulsationsmassage regt die Bewegung sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an. Sie aktiviert die meist stagnierenden körpereigenen Regulationsechanismen. Rhythmische Unterdruckwellen pflanzen sich in tiefere Schichten fort. Es verstärken sich die Fließgeschwindigkeit des Blutes und der Lymphe und es findet eine Bindegewebsmassage und Lymphdrainage statt. Stoffwechselschlacken und Umweltschadstoffe werden gelöst und den Entgiftung- und Ausscheidungsorganen zugeführt.

 

Einsatzgebiet sind u.a. Nacken- und Rückenschmerzen, Wirbelsäulen-Syndrom, Verspannungen, Morbus Sudeck, Fibromyalgie, Zerrungen und Prellungen nach Sportunfällen, Arthrose, Schulterschmerzen, Tennis- und Golfer-Ellenbogen, Migräne sowie Narbenbehandlung.

Ebenso kann das Gerät bei vielen internistischen Indikationen eingesetzt werden, z.B. bei Funktionsstörungen im Magen-Darm-Trakt wie Obstipationen, nervöse Oberbauchbeschwerden, Colitis oder bei Lymphstauungen/Durchblutungs-störung nach einer Operation. Der Pneumatron 200 eignet sich auch präventiv um Verspannungen und Schmerzen vorzubeugen.*