Ohrakupunktur


Das Ohr bildet eine Reflexzone, auf der alle Organe des Körpers abgebildet sind. So können viele Krankheitsbilder behandelt werden. Dem französischen Chirurg Dr. Paul Nogier ist es hierzulande zu verdanken, dass die Ohrakupunktur vor 50 Jahren wiederentdeckt wurde. Das Einsatzgebiet deckt ein weites Spektrum ab.

Erfolge werden bei Allergien, Störungen im gesamten Bewegungsapparat, Myalgien, Gelenkschmerzen, psychovegetative Befindlichkeitsstörungen,  Stress, Depression, Burnout, Kopfschmerzen, Migräne, Neuralgien, Schwindel, Schlafstörungen,

Probleme der inneren Organe verzeichnet. 

Geeignet für Suchttherapie, Nikotin und Esssucht.*

Meistens läuft die Ohrakupunktur bei mir nebenbei, d. h. sie bekommen gleichzeitig eine weitere Therapieform, z. B. eine Global Diagnostis Behandlung.