Ernährungstherapie -               Orthomolekulare Medizin


Sie setzt auf gezielte Einnahme von Mikronährstoffen, wenn durch akute oder chronische Erkrankungen ein besonderer Bedarf besteht. Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe, auch essentielle Fett- und Aminosäuren, sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien, sowie Pro- und Präbiotika kommen zum Einsatz. Viele wissenschaftlichen Studien belegen den gesundheitlichen Vorteil von Mikronährstoffen in der Therapie.*